Siegertypen

Er ist 17, er ist ein Oldenburger v. Cash und er ist immer noch ein Sieger: Cash Junior!

Error: no file object

Gert-Jan hat er am vergangenen Wochenende beim CSI Twente in Geesteren wieder eine Springprüfung gewonnen – klasse! Sie ist erst neun, eine Holsteinerin v. Carinjo und auch sie ist schon eine Siegerin: Mit Vita gewann Gert-Jan ein Springen der großen Tour. Und Vampire, der elfjährige Marome-Sohn, war Gert-Jans Partner im Großen Preis von Twente und die beiden wurden Zehnte. Kurzum: Das war ein richtig erfolgreiches Wochenende für Gert-Jan und unseren Stal Het Oosterbrook.

Zugegeben: Mein Wochenende war nicht ganz so von Erfolg gekrönt. Mit Ulke und mir hat es in Geesteren nicht so gut geklappt. Ich habe sie im Moment nicht voll auf meiner Seite. Beim nächsten Turnier wird Gert-Jan sie mal reiten und dann schauen wir mal.

Für Gert-Jan war Geesteren nicht nur ein sportliches Wochenende, er ist ja auch in die Organisation involviert. Es hatte sich im Vergleich zu den Vorjahren einiges verbessert. Die Ausstellungsstände und einige Kleinigkeiten waren so umstrukturiert, dass die Atmosphäre viel schöner war. Schade nur, dass durch die immens großen Starterfelder die Stimmung etwas zäh wurde.

Am kommenden Wochenende geht Gert-Jan im belgischen Mons an den Start und ich werde mal ein paar Tage zu Hause sein und mich dort um alles kümmern.