Spannend bis zur letzten Wendung…

Error: no file object

Oha, das war spannend in Lichtenvoorde. Unsere Pferde sind wirklich gut gesprungen. Ich war schon rundum zufrieden und dann kam noch das Ranking-Springen am Samstagabend. Nur elf der 60 Paare sind im Umlauf fehlerfrei geblieben und Bas und ich waren dabei. Im Stechen hatte Bas richtig Spaß, hat voll durchgezogen und mitgekämpft. Wir waren verdammt flott unterwegs. Wenn dann nicht die letzte Wendung gekommen wäre… In diese letzte Wendung kamen wir noch von dem Sprung mit so viel Power, dass es mich glatt aus dem Sattel katapultiert hat und ich neben Bas gelandet bin. Bas ist zielstrebig weiter zum Ausgang galoppiert und hat sich gewundert, wo seine 'Besatzung' geblieben ist. Eine Platzierung hat er trotzdem noch abbekommen, die hat er auch absolut verdient!
Und Cindy – ist und bleibt unfassbar! Mal wieder hat sie eine souveräne Nullrunde durch den Großen Preis gedreht und mir dabei ein Gefühl gegeben, als ob der Parcours das Leichteste und Selbstverständlichste von der Welt ist. Diese Holsteiner Dame ist wirklich klasse! Ihr nächster und letztes Start für dieses Jahr wird in Frankfurt sein. Ich freue mich schon riesig darauf.
Gert-Jans Pferde sind auch rundum gut in Schuss und sind gut unterwegs gewesen. Es fehlte das berühmte Quäntchen Glück für den richtigen Erfolg an diesem Wochenende.
Für uns stehen jetzt noch die Turniere in Opglabbeek und Frankfurt an. Und dann geht’s in die Weihnachtsferien :-)