Connelly – souverän sicher

Error: no file object

Das war eine verdammt schöne Zeit in Vilamoura!
Zwei Wochen tolles Wetter, guter Sport mit klasse Bedingungen, die Pferde haben sich super gezeigt, die Jungen wieder eine Menge gelernt und als i-Tüpfelchen obendrauf hatten wir zwischendurch auch einige schöne Stunden Freizeit mit der Familie. Es war rundherum herrlich!
Connelly sprang die 14 Tage so klasse, so komplett sicher und souverän, dass es eigentlich fast 'gemein' gewesen wäre, wenn er da nicht noch mal in einer schönen Platzierung gestanden hätte. Hat er aber. Im Großen Preis am vergangenen Sonntag wurde er Siebter! Sechs waren im Stechen und was mache ich? Ich bin zwölf Hundertstelsekunden über der Zeit und bekomme einen Zeitfehler – oha! Super ärgerlich, aber so ist es nun mal passiert und das ändert nichts daran, dass Connelly schlicht spitze sprang.
Gert-Jan war mit Vampire Zwölfter im Großen Preis. Vampire war an einem Hindernis etwas lässig und hatte einen angehauchten Netzroller. Auch schade, aber trotzdem auch richtig gut. Casparo und Vampire waren je noch einmal Vierter im Ranking-Springen. Es lief!
Gert-Jan und ich, wir waren beide insgesamt sehr zufrieden mit den beiden Wochen in Vilamoura. Ich bin jetzt mit den Kindern wieder zu Hause. Die beiden haben die Zeit in der Sonne Portugals auch sehr genossen, haben sich jetzt aber auch wieder auf ihre eigenen Betten gefreut :-) Gert-Jan war zwei Tage mit hier und ist jetzt zur letzten Woche wieder nach Vilamoura geflogen. Und wir drücken Papa von de Lutte aus die Daumen!